Robert Zarfl

So interessiert wie ich!

Robert Zarfl Bild 2

Lehre: Holz- und Sägetechniker
Lehrzeit: 3 Jahre
Unternehmen: Stora Enso

Wie bist du auf diesen Beruf gekommen?
Meine Großeltern haben ein kleines Gehege. Ich habe da schon als Kind mitgeholfen, Holz zu schneiden. Meine Eltern haben mich auf die freie Lehrstelle zur Holztechniker Ausbildung bei Stora Enso aufmerksam gemacht. Ich habe mich beworben und die Lehrstelle bekommen!

Was können wir uns unter deinem Beruf vorstellen?
Wir verarbeiten Baumstämme zu Latten, Brettern, Pfosten und Platten für den Hausbau. Zuerst gelangen die Stämme in die „Sägelinie“. Die Aufgabe des Linienführers ist es, die Sägemaschinen zu bedienen, zu programmieren und zu warten. Die Schnitthölzer verarbeiten wir weiter durch Trocknen, Hobeln und Verleimen. Anschließend werden die Hölzer verpackt, gelagert oder auf LKW für die Auslieferung oder den Export verladen.

Welche Stärken brauchst du in deinem Beruf?
Du brauchst in diesem Beruf einerseits Kraft, weil wir schwere und große Bretter heben, umdrehen und schlichten oder aussortieren müssen. Andererseits musst du echtes Interesse haben, um die Maschinen optimal programmieren und bedienen zu können.

Was fasziniert dich an der Lehrlingsausbildung?
Am meisten fasziniert mich die „Sägelinie“. Die finde ich echt cool! Ich möchte nach der Lehre die Ausbildung zum Linienführer machen und am liebsten in der Firma bleiben.

Dein Tipp?
Wichtig ist, dass dir der Beruf, den du lernst, Spaß macht und er dich wirklich interessiert! Viele Firmen bieten Schnupperlehren an. Ich kann nur empfehlen, schnuppern zu gehen!



Weitere Coole Typen:

Medina Masic   |   Alexander Krenn   |   Nina Rutter   |   Verena Robinig   |   Christian Bock